THW Kiel - Die Frauen

Englische Woche bei den Zebra-Damen

Mit drei Spielen binnen 8 Tagen steht den 1. Frauen des THW Kiel eine anstrengende Woche bevor. Los geht es am Samstag um 16:00 Uhr in der HWH gegen keinen geringeren als den derzeitigen Tabellenführer vom SV Sülfeld. Die Mannschaft von Trainer Matthias Steinhoff, die letztes Jahr nur denkbar knapp den Aufstieg in die SH-Liga verpasst hat, kommt nach zuletzt vier Siegen in Folge mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die Landeshauptstadt. Begleitet von einem großen Tross an Fans, wird der Favorit sicher alles daran setzen seine Serie auszubauen. Doch auch die Zebra-Damen zeigten zuletzt eine ansteigende Form und konnten nach zwei Unentschieden und einer Niederlage zuletzt mit zwei deutlichen Siegen überzeugen. Es verspricht zumindest ein spannendes Spiel zu werden, bei dem sich garantiert keine der beiden Mannschaften etwas schenken wird.
Gleiches gilt auch für die Partie am Donnerstag den 16.11. gegen den letzjährigen Tabellenvierten VFL Geesthacht. In dem Nachholspiel des 2. Spieltages treffen wir auf unseren direkten Tabellennachbarn. Das Team, das schon seit Jahren von Thomas Brodesser trainiert wird, verfügt über eine sehr große Routine, ist eingespielt und bringt unheimlich viel Erfahrung mit. Sicherlich kein Zuckerschlecken, zumal der Gegner sich garantiert für seine lange Anreise entsprechend belohnen möchte. Anpfiff ist um 20:30 Uhr ebenfalls in der HWH.

Zu guter Letzt sind wir am 19.11. bei der 2. Mannschaft des SV Henstedt-Ulzburg zu Gast. Auf dem Papier ist das Duell gegen den 12. der Tabelle sicherlich das leichteste der drei Partien, doch weiß man nie wer tatsächlich bei den Rand-Hamburgern im Kader steht. Wir sind zumindest gewarnt und werden auch diesen Gegner keinesfalls unterschätzen.
Damit wir in dieser Woche jedoch möglichst viel Punkte einfahren können sind wir auf die lautstarke Unterstützung unserer Zuschauer angewiesen. Packt also alles ein, was laufen kann und dann ab in die HWH. Wir sehen uns!

Eure 1. Frauen